Home Über uns Termine Aktuelles Bilder Ergebnise Gästebuch Links

Die ersten Rennen



Am 22. Jänner 1950 fand das erste Schirennen statt.



Abfahrtslauf Herren



Start: Dawin Schihütte


Ziel: Haus Wechner


Pflichttor: Haus Zangerl Albert (Unterweg) - Bartalas Haus



Die Tagesbestzeit bei der Abfahrt der Herren war 5 Minuten und 46 Sekunden.   



Abfahrtslauf Damen



Start: Glies(Unterweg)


Ziel: Bühele



Die Tagesbestzeit bei der Abfahrt der Damen war 3 Minuten und 48 Sekunden.



Torlauf Damen und Herren



Start: Gansbühel



Den Torlauf gewann David Schweisgut mit einer durchschnittlichen Zeit von 43,7 Sekunden (2 Läufe).


Clubmeister wurde Wiestner Robert und Clubmeisterin Hanni Haueis.




An Preisen ist ein Beispiel vermerkt:



Preise Herren :



1.Preis: 1 Abzeichen (S 18,50.-)  



2.Preis: 1 Flasche Wein (S 15.-)



3.Preis: 1,5 kg Zopf



4.Preis: 1 Schachtel Memphis (S 7.-)  



5.Preis: 20 Sport Zigaretten (S 6.-)  



6.Preis: 1 Tafel Schockolade (S 5.-)  



7.Preis: 1/2 kg Zopf  



8.Preis: 10 Sport Zigaretten  



9.Preis: 1/4 kg Zopf  



10.Preis: 1/4 kg Zopf  




Preise Knaben :



1.Preis: 1 kg Honig (S 12,50.-)



2.Preis: 1 Tafel Schokolade (S 10.-)



3.Preis: 1 Tafel Kochschokolade (S 8.-)



1951 wurde der Abfahrtslauf auf der Strecke Dawin - Weiher - Blajen - Bühele und der Torlauf von der Pleis bis zum Weiher ausgetragen. Jedes Mitglied musste 5 Torstangen (à 2.50 m) mitbringen. Der letzte Abfahrtslauf fand 1982 von Dawin nach Obweg statt.




Am 2. Februar 1950 fand das erste Rodelrennen statt. Es nahmen 13 Damen, 30 Herrn und 8 Doppelsitzer daran teil. Rodelmeisterin wurde Maria Loch, mit einer Zeit von 8 Minuten und 8 Sekunden. Rodelmeister wurde Josef Mair (Brunnen), mit einer Zeit von 7 Minuten und 12 Sekunden. Die Sieger bei den Doppelsitzern waren Roman und Elfriede Spiß, mit einer Zeit von a Minuten und 14.5 Sekunden. Als Rodelstrecke wird Kleinangerle - Dorf (Bühele) vermerkt.  



Am 16. 01. 1971 wurde beschlossen das Rifflerrennen, das bisher gemeinsam mit dem Schiclub Flirsch auf der Alpe Ganatsch veranstaltet wurde, nicht mehr auszutragen.



Der Tourenschilauf erlebte ab Mitte der 80er Jahre einen neuerlichen Aufschwung und so beschloss der Ausschuss, ab 11. 03. 1990 jährlich einen Tourenlauf durchzuführen.



Zum Abschluss noch eine Kuriosität zum Thema Rennlauf:


Jänner 1968: Da der Jugendläufer Franz Senn geraucht hat, wurde er disqualifiziert.